Dieses Foto zeigt einen Wal und sein totes Baby – schuld an seinem Tod ist unser Konsumwahn

Die Aufnahmen eines Wals und seines Neugeborenen gehen gerade um die Welt. Dahinter steckt allerdings kein süßer Tier-Moment. Denn das Baby ist tot.

Mother pilot whale grieves her dead calf – The Blue Planet II

HuffPost, 21.11.2017

Die Bilder sollten eine Warnung an uns alle sein

Die Aufnahmen zeigen einen Wal, der gemeinsam mit seinem Baby durch den Ozean schwimmt. Doch die Familien-Idylle trügt. Denn das Neugeborene ist tot.

Eine Szene aus der BBC-Doku-Serie “Blue Planet” zeigt einen Grindwal, der sein totes Baby offenbar tagelang mit sich durch den Atlantik schleift.

Womöglich hat die Walmutter ihr Baby mit ihrer eigenen Milch vergiftet, wie der britische Naturforscher und Tierfilmer David Attenborough den Zuschauern der Doku erklärt.

Eine Szene aus der BBC-Doku-Serie “Blue Planet” zeigt einen Grindwal, der sein totes Baby offenbar tagelang mit sich durch den Atlantik schleift.

Und schuld daran ist unser Konsumwahn.

75 Prozent des Mülls, der in den Ozeanen landet, ist Plastik

Denn alles Plastik, was jemals hergestellt wurde und das wir täglich benutzen, ist noch immer irgendwo auf unserem Planeten. Jedes Jahr kommen Millionen Tonnen dazu.

Und das meiste davon landet irgendwann im Meer.

 

Hier geht’s zum vollständigen Artikel: Dieses Foto zeigt einen Wal und sein totes Baby – schuld an seinem Tod ist unser Konsumwahn

Es können keine Kommentare abgegeben werden.